Eigene Interessen in der Lösung des Konflikts wiederfinden ohne streitige Auseinandersetzung, diese Möglichkeit bietet das Mediationsverfahren.

Mediation und Konfliktmanagement

Mediation als Möglichkeit, Streitigkeiten zu vermeiden und Konflike zu lösen

Die Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Konfliktbearbeitung durch neutrale Vermittlung eines Mediators. Der Mediator stellt durch seine innere Haltung, durch Kommunikations- und Interventionstechniken ein Bindeglied zwischen den Konfliktbeteiligten her und unterstützt sie dadurch, ihre Konflikte konstruktiv,  freiwillig und selbstverantwortlich zu lösen.

Der Mediator steuert den Klärungsprozess und nimmt selbst eine neutrale Haltung ein
Sie werden hierdurch ermutigt, Ihre Interessen, Wünsche und Befürchtungen, die oft hinter verhärteten Positionen verborgen liegen, wahrzunehmen und zu artikulieren. Entscheidend für den Verlauf der Mediation ist der Perspektivwechsel: Dabei gelingt es den Parteien, die Interessen und Bedürfnisse der jeweils anderen ebenfalls als legitim anzuerkennen.

Im weiteren Verlauf der Mediation werden konkrete Möglichkeiten und Lösungen für die Zukunft erarbeitet, um die Bedürfnisse aller Parteien zu berücksichtigen.

Zum Schluss werden die Ergebnisse in einer Mediationsvereinbarung festgehalten.

Phasen der Mediation:

  • Auftragsklärung
  • Sammeln einer Themenliste
  • Erarbeiten von Positionen und Interessen
  • Sammeln und Bewerten von Lösungsideen - Optionen
  • Abschlussvereinbarung

Erkundigen Sie sich unverbindlich ob das Mediationsverfahren auch für Ihren Konflikt geeignet ist.